Coral sagt ‘JA!’ zum Reisen

Coral sagt ‘JA!’ zum Reisen

2018-04-26 - In dieser Journalausgabe sprechen wir mit der zweifachen Mutter Coral über das Reisen mit Familie und ihr marokkanisches Abenteuer mit dem Bugaboo Fox.

Coral lebt gemeinsam mit ihren Töchtern Ava Pearl (5) and Sufi Rae (18 Monate) in Brighton, Großbritannien. Sie unterrichtet ihre Kinder nicht nur zu Hause, sondern besitzt außerdem das Unternehmen 42 Juice, das kalt gepresste Bio-Säfte anbietet und veröffentlicht ihren eigenen Blog Mama of Pearls. Sie liebt es, mit ihrer Familie neue Orte zu entdecken und hat sich erst kürzlich mit dem Bugaboo Fox nach Marokko aufgemacht.  

Was liebst du am Verreisen ganz besonders?

Ich liebe es, die Freiheit zu haben, gemeinsam mit unseren Mädels zu reisen. Ihre Komfortzone zu verlassen und etwas über andere Kulturen zu lernen, ist eine tolle Erfahrung für sie, die alle Sinne anspricht. Sie dabei zu beobachten, wie sie unbekannte Speisen probieren und mit einem begeisterten, erwartungsvollen Gesicht aufwachen, ist einfach das Schönste am Verreisen.

 

Was macht das Verreisen mit Kindern zu einer Herausforderung und was sind die besonders positiven Aspekte?

Im empfinde eigentlich nur das Reisen mit Kleinkindern als ziemlich antrengend, denn sie wollen im Flugzeug partout NICHT stillsitzen. Solange es einen nicht stört, neue Freundschaften zu schließen, während man im Gang auf und ab wandert, ist alles bestens. Wenn sie erstmal ein bestimmtes Alter erreicht haben (3+), ist es eine Freude mit Kindern zu verreisen. Sie sind auf alles neugierig und in der Lage, sich während des Flugs konzentriert und geduldig einen Film anzusehen – wodurch sich alles ändert! Wir haben Ava nach Bali mitgenommen (eine Reise von 22 Stunden), als sie 3,5 Jahre alt war, und sie fand es einfach toll.

Was bedeutet es für dich, ‘JA!’ zu sagen?

Durch das Elternsein hat sich so vieles verändert. Die Kinder spielen in jedem Aspekt deines Lebens eine Rolle – man kann das Leben mit ihnen teilen und voneinander lernen. Es gibt so viel, was sie uns beibringen können, und wenn du der Reise des Elternseins offen gegenüberstehst, präsent bist und ‘JA!’ sagst zu gemeinsamen neuen Erfahrungen, kann das so viel Spaß machen! Du bekommst keine zweite Chance, um nochmal von vorne zu beginnen, also bereite deinen Kids (und dir selbst) eine Kindheit, an die ihr euch gerne erinnern werdet!

Ihr habt kürzlich eine Familienreise nach Marokko gemacht. Warum habt ihr dieses Reiseziel ausgewählt?

Wir haben uns für Marokko entschieden, weil wir dachten, es würde uns eine gute Balance bieten zwischen kulturellen Erfahrungen und ein wenig Winterspaß in der Sonne. Außerdem sind die Inneneinrichtungen in Marokko ein Traum, eine visuelle Inspiration, die als zusätzlicher Bonus hinzukam. Der Flug ab London Gatwick dauert nur 3,5 Stunden und es gibt keine Zeitverschiebung – ein Jetlag bleibt einem also auch erspart!

 

 Was hat Pearl und Sufi Rae an Marokko am meisten gefallen?

Ava war begeistert von den Suks (den lokalen Märkten)! Sie liebt alles, was bunt ist und glitzert, und davon gab es soooooo viel für sie zu sehen. Es gab Kleidung mit Bommeln und Pailetten, genau wie zahllose fantastische Muster und Designs – der Traum eines fünfjährigen Mädchens. Sufi hat all die Aufmerksamkeit genossen, die ihr zuteilwurde. Die Menschen in Marokko LIEBEN Kinder und sind stehen geblieben, um ihren Kopf zu küssen, während sie gemütlich im Bugaboo Fox saß und den Leuten zugewunken hat. 

Wie ließ sich der Bugaboo Fox auf den belebten Suks in Marrakesch fahren? 

Der Bugaboo Fox war eine unglaubliche Erfahrung in den Suks. Die überraschend stabile und sanfte Fahrt auf holprigen, unebenen Straßen, kombiniert mit dem unglaublich leichten Rahmen, der Taxifahrten und das Treppensteigen zum Kinderspiel gemacht hat – es war einfach großartig! Und der große Stauraum in der Untergestellablage war unsere Rettung, als wir unsere ganzen Einkäufe unterbringen mussten.

Wie war es, mit dem Bugaboo Fox zu verreisen?

Ich hätte mir keinen besseren Kinderwagen wünschen können! Ich hatte das gute Gefühl, dass Sufi absolut sicher ist und der Kinderwagen ihr einen optimalen Halt gibt. Und sie hat SO gut geschlafen im komfortablen und geräumigen Sitz. Marrakesch ist nicht unbedingt ein Ort, den ich als kinderfreundliches Reiseziel eingeschätzt hätte, deshalb haben wir in einer Ferienanlage außerhalb des Zentrums gewohnt. Aber den Bugaboo Fox zu haben hieß für uns, dass wir nicht im Hotel bleiben mussten. Wir hatten die Möglichkeit, Abenteuer zu erleben und die Stadt zu erkunden! Auf den Flügen war es so einfach, ihn in der Bugaboo Komfort-Reisetasche zu verstauen, und wir konnten Sufi im Kinderwagen bis zum Flugzeug mitnehmen. Ich würde mich nie mehr mit weniger zufriedengeben – jetzt, wo wir wissen, wie hilfreich es sein kann, einen so durchdachten Kinderwagen zu haben. Alles, was unser Leben als Eltern leichter macht, lohnt sich.

 Welchen Rat würdest du anderen Eltern geben, die eine Reise planen? 

Nehmt euch für alles mehr als genügend Zeit, seid präsent mit euren Kindern und versucht, das Abenteuer mit ihren Augen zu sehen... dann kann nichts schiefgehen. 

Wohin wird Ihr nächstes Abenteuer Sie führen? Teilen Sie Ihre Reisen mit uns: #bugaboofox #sayYESBugabooFox


Ähnliche Einträge

Great gifts for new parents

Dezember 06, 2018 - Lifestyle

Whether you’re looking for gift ideas for new parents or Christmas gifts for new moms and dads, we’ve got you covered.

Mehr erfahren

How to get your stroller ready for winter

November 01, 2018 - Lifestyle

As the leaves continue to fall and you don your chunky knits, it’s time to get your wardrobe and stroller ready for winter adventures.

Mehr erfahren

What’s in my Mammoth Bag: Barb Bruno

August 07, 2018 - Lifestyle

Barb Bruno is a mother of four and the co-founder and creative director of Barcelona-based clothing brand Tinycottons. We caught up with her to find out more about her business, family life and what’s in her Bugaboo Mammoth Bag!

Mehr erfahren